Skip to content

Die angebliche “Nazi-Staatsangehörigkeit ´Deutsch´”

April 6, 2012
Coins of the German Empire (1871-1918), 25 Pfe...

Coins of the German Empire (1871-1918), 25 Pfennig 1912 F. Diameter is 23 mm. Deutsch: Münzen des deutschen Kaiserreiches, 25 Pfennig 1912 F. Durchmesser 23 mm. (Photo credit: Wikipedia)

Je weiter sich die Aufklärung über die Rechtslage um das fortbestehende Deutsche Reich und die Nichtlegitimation der Staatssimulation BRD im Deutschen Volk verbreitet, desto mehr treten Desinformanten auf den Plan, um dagegen blühenden Unsinn zu verbreiten.

Ob dies nun in einem gezielten Auftrag geschieht, um Verwirrung zu stiften und um die Reichsbewegung insgesamt ins Lächerliche zu ziehen, oder ob es sich dabei einfach nur um strohdumme Menschen handelt, das ist zunächst einmal zweitrangig.

Aber es muß im Sinne einer seriösen Reichsrechtsargumentation sachlich klargestellt werden, da uns allein eine solche glaubwürdig machen und voranbringen kann.

ORIGINAL und FÄLSCHUNG - Reisepaß DEUTSCHE REICH als amtlicher Lichtbildausweis gemäß dem fortgeltenden Recht für DEUTSCHE am 7. Mai 1945. Original STAATSANGEHÖRIGKEIT DEUTSCHES REICH - Fälschung STAATSANGEHÖRIGKEIT DEUTSCH

ORIGINAL und FÄLSCHUNG – Reisepaß DEUTSCHE REICH als amtlicher Lichtbildausweis gemäß dem fortgeltenden Recht für DEUTSCHE am 7. Mai 1945. Original STAATSANGEHÖRIGKEIT DEUTSCHES REICH – Fälschung STAATSANGEHÖRIGKEIT DEUTSCH

Besonders beliebt bei den Desinformanten ist derzeit die Behauptung einer “Nazi-Staatsangehörigkeit `Deutsch´”, die mit der Änderung des Staatsangehörigkeitsrechts von 1934 geschaffen worden sein soll.

Allerdings gehen diese Leute nie darauf ein, was es mit der Änderung des Staatsangehörigkeitsrechts von 1934 nun wirklich auf sich hatte. Denn es ist Unsinn, zu behaupten, 1934 hätte die nationalsozialistische Reichsregierung eine Staatsangehörigkeit “Deutsch” geschaffen.

Karte des Deutschen Reiches 1871–1918 / Map of...

Karte des Deutschen Reiches 1871–1918 / Map of German Reich 1871–1918 (Photo credit: Wikipedia)

Das hat sie nicht! Ganz entschieden nicht!

Im Gegenteil, es wurden die bisherigen deutschen Staatsangehörigkeiten der einzelnen deutschen Länder (Preußen, Bayern etc.) aufgehoben zugunsten einer alleinigen einheitlichen deutschen Staatsangehörigkeit DEUTSCHES REICH!

Es wurde also durch diese nunmehrige alleinige einheitliche deutsche Staatsangehörigkeit DEUTSCHES REICH diese nochmals ganz klar als solche bekräftig und herausgehoben.

Deutsch: Karte der muttersprachlichen Minderhe...

Deutsch: Karte der muttersprachlichen Minderheiten im Deutschen Reich im Jahr 1900. English: Map of the German Empire in 1900 showing the language minorities (Photo credit: Wikipedia)

Es wurden damit auch auf diese Weise die Reste der unseligen deutschen Kleinstaaterei überwunden, die Ursache so quälend langer deutscher Schwäche – und es wurde damit endlich auch im Hinblick auf eine alleinige deutsche Staatsangehörigkeit das erfüllt, was unsere Nationalhymne gleich mit ihrem ersten Satz in Auftrag gibt: “Deutschland, Deutschland über alles”. Denn damit ist gemeint, EIN Deutschland, ein Reich zu schaffen, das als alle Deutschen vereinigend über der bisherigen Kleinstaaterei der einzelnen deutschen Länder steht.

Coins of the German Empire (1871-1918), 2 Pfen...

Coins of the German Empire (1871-1918), 2 Pfennig 1876 J. Diameter is about 20 mm. Deutsch: Münzen des deutschen Kaiserreiches, 2 Pfennig 1876 J. Durchmesser ca. 20 mm. (Photo credit: Wikipedia)

Und genau das wurde mit dem Gesetz von 1934 getan! Die einzelnen deutschen Staatsangehörigkeiten der vielen deutschen Länder wurden endlich aufgehoben zugunsten EINER alleinigen deutschen Staatsangehörigkeit – der deutschen Staatsangehörigkeit DEUTSCHES REICH!

Keine trennende Aufspaltung in Bayern, Preußen, Hessen, Württemberger etc. mehr, sondern nur noch DEUTSCHE.

10 Pfennig iron coin Deutsches Reich 1917

10 Pfennig iron coin Deutsches Reich 1917 (Photo credit: Wikipedia)

EIN Volk und EIN Reich!

1934 wurde also keine deutsche Staatsangehörigkeit “Deutsch” geschaffen, sondern es wurde die deutsche Staatsangehörigkeit DEUTSCHES REICH erst in den ihr gebührenden alleinigen Rang einer einheitlichen, alle deutschen Staats- und Volksangehörigen umfassenden deutschen Staatsangehörigkeit gestellt: DEUTSCHES REICH über alles, über die ganze bisherige Kleinstaaterei der einzelnen deutschen Staatsangehörigkeiten der Länder!

Coins of the German Empire (1871-1918), 1 Pfen...

Coins of the German Empire (1871-1918), 1 Pfennig 1898 A. Diameter is about 17 mm. Deutsch: Münzen des deutschen Kaiserreiches, 1 Pfennig 1898 A. Durchmesser ca. 17 mm. (Photo credit: Wikipedia)

Dann kommen die Desinformanten zum vermeintlichen “Beleg” ihrer absurden These auch gerne daher mit einer in ihrem Ursprung und ihren Zusammenhängen dubiosen Foptokopie eines Reisepasses mit dem – bezeichnenderweise handschriftlichen – Eintrag einer Staatsangehörigkeit “Deutsch”. Im Bild unten rechts.

Das wollen wir uns jetzt einmal etwas genauer anschauen.

Coins of the German Empire (1871-1918), 20 Pfe...

Coins of the German Empire (1871-1918), 20 Pfennig 1874 A. Diameter is about 16 mm, i.e this coin is distinctly smaller than the 10 Pfennig coin. Deutsch: Münzen des deutschen Kaiserreiches, 20 Pfennig 1874 A. Durchmesser ca. 16 mm, diese Münze ist also deutlich kleiner die 10 Pfennig-Münze. (Photo credit: Wikipedia)

Ganz grundsätzlich ist dabei festzustellen, daß diese eine Fotokopie eines Reisepasses mit dem handschriftlichen Eintrag der Staatsangehörigeit “Deutsch” zunächst gar nichts besagt.

Es ist ja noch nicht einmal bekannt, was es mit den näheren Umständen dieses Passes auf sich hat. Darüber erfährt man von den Desinformanten auch nichts.

Tatsache ist: die amtliche Bezeichnung der alleinigen deutschen Staatsangehörigkeit nach dem Gesetz von 1934 lautete: DEUTSCHES REICH.

Coins of the German Empire (1871-1918), 1 Mark...

Coins of the German Empire (1871-1918), 1 Mark 1915 E. Diameter is 23.5 mm. Deutsch: Münzen des deutschen Kaiserreiches, 1 Mark 1915 E. Durchmesser 23,5 mm (Photo credit: Wikipedia)

Davon legen ungezählte Millionen amtlicher Dokumente mit dem Eintrag der Staatsangehörigkeit “DEUTSCHES REICH” Zeugnis ab. Und zwar vor allem mit gedrucktem Eintrag, nicht mit handschriftlichem!

Was aber geht nun aus diesem “Beleg” oben überhaupt hervor?

Selbst wenn man von keiner Fälschung ausgeht, kann der handschriftliche Eintrag auf die verschiedenste Weise zustandegekommen sein. Wann ist der Paß denn überhaupt ausgestellt worden? Das wäre schon mal ganz grundsätzlich wichtig zu wissen. Aus der Fotokopie geht das jedenfalls nicht hervor.

Deutsch: Die Länder des Deutschen Reiches und ...

Deutsch: Die Länder des Deutschen Reiches und ihre Hauptstädte (1925). Das Saargebiet und die Freie Stadt Danzig sind ebenfalls eingezeichnet. Kleinere Exklaven sind nicht dargestellt. (Photo credit: Wikipedia)

Es liegt zudem auf der Hand, daß bei einer Unzahl auszustellender Pässe auch immer Beamte dabei sind, die beim handschriftlichen Eintrag aus Unwissen oder Schludrigkeit Fehler machen. Entscheidend ist, daß es sich bei diesem sowieso in seinem Ursprung bzw. Zustandedekommen unklaren Dokument um eines mit HANDSCHRIFTLICHEM Eintrag handelt, was dann einen Irrtum des eintragenden Beamten unmittelbar nahelegt – denn in den amtlichen Dokumenten mit der über jeden Zweifel erhabenen EINGEDRUCKTEN Staatsangehörigkeit hieß es eben: DEUTSCHES REICH.

Foundation of the German Empire in Versailles,...

Foundation of the German Empire in Versailles, 1871. Bismarck is at the centre in a white uniform. (Photo credit: Wikipedia)

Und selbst wenn man den Beamten des handschriftlichen Eintrags gefragt hätte, wie denn nun dieser deutsche Staat der Staatsangehörigkeit konkret heißt, hätte der keine Sekunde gezögert, zu sagen: “Deutsches Reich”.

Und genau das können die BRD-Scheinbeamten eben im Falle der Bundesrepublik Deutschland nicht, da es eine solche eigene deutsche Staatsangehörigkeit “Bundesrepublik Deutschland” nicht gibt und niemals gab.

Die deutsche Staatsangehörigkeit lautet gerade nach dem Gesetz von 1934 (das die einzelnen deutschen Staatsangehörigkeiten der Länder zugunsten der nunmehr alleinigen des Reiches abschaffte) konkret und korrekt ausgeschrieben: DEUTSCHES REICH!

Kathy Reichs

Kathy Reichs (Photo credit: ALA – The American Library Association)

Was sagen denn diese “Spezialisten”, die Desinformanten, wenn sie mit den Pässen mit der weit aussagekräftigeren EINGEDRUCKTEN Staatsangehörigkeit “DEUTSCHES REICH” konfrontiert werden? *Ein solcher ist ebenfalls oben abgebildet*

Schauen wir zum Vergleich nochmal genauer hin. Dann läßt sich sofort erkennen: Der Paß mit dem handschriftlichen Eintrag weist ein anderes Hoheitszeichen auf, vor allem fehlt ihm die eingedruckte Seriennummer unten.

Wie gesagt: Von wann ist der Paß denn überhaupt? (Anderer Adler!)

Und dann: was sind die näheren Umstände dessen Zustandekommens?

Gerade darüber erfährt man von den Desinformanten nichts.

Locator map for the minority of kashubian lang...

Locator map for the minority of kashubian language in the German Empire in 1900 (Photo credit: Wikipedia)

Sie arbeiten also nicht anders denn die Fälscher bezüglich des “Holocaust” oder die Macher der Verleumdungsausstellung Reemtsmas gegen die Wehrmacht – sie bringen ein einzelnes Foto, über dessen Zusammenhänge und Hintergründe man nichts weiß, und wollen daraus aufgrund reiner Behauptungen einen ganzen großen Zusammenhang angeblich nachweisen.

Tatsache ist: Die amtlichen Dokumente nach dem Gesetz von 1934 trugen als Staatsangehörigkeit EINGEDRUCKT die Bezeichnung DEUTSCHES REICH.

Locator map for the minority of Lithuanian lan...

Locator map for the minority of Lithuanian language in the German Empire in 1900 (Photo credit: Wikipedia)

Vor allem aber, was selbst ein Blinder sieht: Der Paßvordruck mit dem handschriftlichen Eintrag muß auf alle Fälle aus einer Druckserie von VOR dem Gesetz von 1934 stammen. Darauf weist der Adler hin (außerdem fehlt wie gesagt die aufgedruckte Nummer), darauf weist aber vor allem das zum Eintrag freigelassene Feld der Staatsangehörigkeit hin. Da es ab dem Gesetz von 1934 sowieso nur noch eine alleinige deutsche Staatsangehörigkeit DEUTSCHES REICH gab, wäre es völlig unsinnig gewesen, das Feld zum Eintrag der Staatsangehörigkeit beim Druck  freizulassen.

Es konnte dort ja gar nichts anderes zum Stehen kommen als DEUTSCHES REICH.

Locator map for the minority of Dutch language...

Locator map for the minority of Dutch language in the German Empire in 1900 (Photo credit: Wikipedia)

Folglich wurden die neuen Serien von Pässen ab dem Gesetz von 1934 auch bereits mit dem Eindruck der Staatsangehörigkeit DEUTSCHES REICH aufgelegt.  Das freigelassene Feld zum nachträglichen Eintrag der Staatsangehörigkeit ergibt überhaupt nur einen Sinn für Pässe bei einer Drucklegung von VOR dem Gesetz von 1934, denn da mußte das Eintragsfeld frei bleiben, damit dann später beim Ausstellen der Pässe in den einzelnen Ländern jeweils die damals noch bestehenden einzelnen deutschen Staatsangehörigkeiten der Länder in dieses dazu freigelassene Feld eingetragen werden konnten. Z.B. von Preußen oder von Bayern etc.

Locator map for the minority of Sorbian langua...

Locator map for the minority of Sorbian language in the German Empire in 1900 (Photo credit: Wikipedia)

Nun wäre es zwar denkbar, daß nach dem Erlaß des Gesetzes 1934 zunächst noch nicht genug neue Paßvordrucke vorhanden waren und daß irgendein Beamter in dieser Übergangszeit aus Unwissen  oder Unsicherheit über die neue Lage in diesem einen Fall handschriftlich und falsch “Deutsch” in einen älteren Paßvordruck eingetragen hat. Aber diese Skurrilität besagte über die tatsächliche Staatsangehörigkeitslage rein gar nichts.

Locator map for the minority of frisian langua...

Locator map for the minority of frisian language in the German Empire in 1900 (Photo credit: Wikipedia)

In jedem Fall stammt der besagte Paßvordruck aus den genannten Gründen ganz klar aus einer Druckserie von vor 1934, vielleicht sogar noch aus der Zeit der Weimarer Republik. Doch wie gesagt, darüber erfahren wir von den Desinforamnten nichts, die aber in ihrer Betrugsabsicht durch die genauere Analyse und den die Augen öffnenden Vergleich der beiden Reisepässe oben ohnehin erkannt sind.

Das einzige, was dieser Paß also ganz klar belegt, ist die himmelschreiende Dämlichkeit derer, die damit alle Welt für dumm vekaufen, und eine “Nazi-Staatsangehörigkeit `Deutsch´” behaupten wollen.

Locator map for the lingual minorities of the ...

Locator map for the lingual minorities of the German Empire in 1900 (Photo credit: Wikipedia)

Fakt ist: Die neuen Serien der Pässe und ähnliche Dokumente nach dem Gesetz von 1934 tragen den AMTLICHEN EINDRUCK der Staatsangehörigkeit DEUTSCHES REICH. Und zwar zu Millionen und Abermillionen.

Mit reichstreuen Grüßen!

Richard Wilhelm von Neutitschein

4.4.2012

31 1share0share33

Posted under Deutsches Reich, Gast Artikel by Kim on Mittwoch 4 April 2012 at 18:31
Locator map for the minority of french languag...

Locator map for the minority of french language in the German Empire in 1900 (Photo credit: Wikipedia)

3 Kommentare »

  1. Kommentar by Squall — 5. April 2012 @ 00:39
    Frage
    Die Gesetze von A.H wurden von den Siegermächten aufgrhoben bis einschließlich 1933 (AHK Gesetze NR. 1).Was Habe ich denn dann für eine Staasangehörigkeit?
    Bin ich Preuße und dann erst Reichsangehöriger?
  2. Kommentar by Umlandt Gerhard — 5. April 2012 @ 11:45
    @Squall Das stimmt so nicht ganz.
    Denk mal an das “Concordat”!
    Obwohl sonst die “Nationalsozialisten” immer die ganz
    die “Bösen” sind und alle Augenblicke darauf wie ein
    Rohrspatz geschimpft wird als ob das 3. Reich gestern
    erst untergegangen wäre, kassiert die Kirche in Deutschland
    weiterhin zwischen 8 bis 12 Milliarden für die Kirchen-
    steuer. Das stimmt´s ja sowieso hinten und vorne nicht mehr!Am ALLER DROLLIGSTEN finde ich dann immer, wenn sich die
    Pfaffen dann auch in den Chor derer einreihen, die meinen
    auf die “Nationalsozialisten” schimpfen zu müssen!
  3. Locator map for the minority of Masurian langu...

    Locator map for the minority of Masurian language in the German Empire in 1900 (Photo credit: Wikipedia)

    Kommentar by AKQUISE-scout | Alexander E. Schröpfer | Akquisition, Marketing, Coaching — 5. April 2012 @ 12:45<
    Es wir deswegen auch nicht richtiger wenn Sie krampfhaft am AH festhalten.Lassen wir doch die Leser selbst entscheiden:Staatsangehörigkeit DEUTSCH – Es gibt sie doch!!! Jeder Verwaltungsbeamte/ Angestellte unterliegt den Gleichschaltungsgesetzen, führt die StA Deutsch/ deutsche Staatsangehörigkeit laut Staatsangehörigkeitsgesetz 1934 und Neuen Staatsrecht vom 05.02. 1934 von Adolf Hitler! Deshalb ist eine sofortige Klärung im höchsten allgemeinen Interesse!
    http://finanzamt.name/2012/04/nachrichten/news/Deutschland/Rosenheim/Akquise-Experte/deutsch/

    Locator map for the minority of danish languag...

    Locator map for the minority of danish language in the German Empire in 1900 (Photo credit: Wikipedia)

    Staatsangehörigkeit DEUTSCH – Es gibt sie doch!!! TEIL 2 http://finanzamt.name/2012/04/nachrichten/news/Deutschland/Rosenheim/Akquise-Experte/staatsangehorigkeit-deutsch-es-gibt-sie-doch-jeder-verwaltungsbeamte-angestellte-unterliegt-den-gleichschaltungsgesetzen-fuhrt-die-sta-deutsch-deutsche-staatsangehorigkeit-laut-staatsa/

RSS Feed für Kommentare zu diesem Artikel. TrackBack URI

13 Kommentare leave one →
  1. April 11, 2012 20:45

    DIE ENTTARNUNG DER TÄUSCHER – REPUBLIK BRD und die LÖSUNG zur WIEDERHERSTELLUNG des DEUTSCHEN RECHTSTAATES:

    Herstellung des Weltfriedens und eine positive Zukunft für Alle!

    Entwicklung/ Ausgangssituation:

    RuStAG (RoStAG) von 22. Juli 1913:
    Im Gesetz steht Reichsangehörigkeit R = Ausland (betraf Dienstangestellte in den deutschen Schutzgebieten)
    ODER Staatsangehörigkeit StAG = Inland (Deutsche in den jew. Heimatländen/ Bundesstaaten im Deutschen Reich )
    = Es existiert(e) eine doppelte Staatsangehörigkeit.

    Die Heimat der Deutschen Völker:

    bis 1933 = HEIMAT – Staatsangehörigkeit im Deutschen Reich: *jeweiliges Heimatland (LStA) Mecklenburg, Sachsen, Bayern, Thüringen +++.*

    Täuschung, Gleichschaltung:

    1934 – 1945 = gleichgeschaltete Auslands – Staatsangehörigkeit: *deutsch* /deutsche Staatsangehörigkeit**/ *Deutsches Reich*/ *deutscher Reichsangehöriger*

    Kriegslist, Täuschung, Gleichschaltung:

    1945: Kein Frieden, Waffenstillstandsbedingungen mit lfd. Unterbrechungen!

    HLKO Artikel 24: Kriegslisten sind erlaubt!

    1945 – 1949: Weiterführung gleichgeschaltete Auslands – Staatsangehörigkeit: *deutsch* /deutsche Staatsangehörigkeit*/ *Deutsches Reich*/ *Deutschland*

    1949 – 1967 = gleichgeschaltete Auslands – Staatsangehörigkeit: *deutsch* /deutsche Staatsangehörigkeit*

    1967 – 1989 = gleichgeschaltete Auslands – Staatsangehörigkeit: *DDR*

    1990 – heute = gleichgeschaltete Auslands – Staatsangehörigkeit: *deutsch* /deutsche Staatsangehörigkeit*

    22.07. 2010: Die BRD hat 2010 das StAG – Gesetz von 1934 mit dem RuStAG von 1913 gleichgeschaltet. Die Reichsangehörigkeit wurde bereinigt. (gelöscht)
    Siehe dazu Bundesgesetzblatt III vom 01. August 1959

    Auf dem BRD- Personalausweis steht die Staatsangehörigkeit *DEUTSCH* nach Staatsangehörigkeitsgesetz (Gleichschaltungsgesetz) vom 06.02. 1934.
    siehe RgBL Teil I Seite 85

    Der Staatsangehörigkeitsausweis der BRD gibt die Staatsangehörigkeit von 1934 wieder. Der Staatsangehörigkeitsausweis der BRD zeigt den Status der Gleichschaltung/ Heimatlosigkeit von 1934 an.
    (siehe Neues Staatsrecht von 1934, siehe Seite 54, Ausweisdokumentation mit der StA *Deutsch; Deutscher, Deutsche, Deutschland, Deutsches Reich, deutscher Reichsangehörige(r) * 1934 – bis heute)

    siehe Quelle: http://vulder.com/stag/stag2/ (Ausweisrubriken)

    Jeder BRD Bewohner hat damit die Auslands – Staatsangehörigkeit (StAG) von 1913 = (StAG) Staatsangehörigkeit von 1934!

    Jeder Einwohner hat daher nur den Status der Kolonieangehörigkeit.

    Der Statusdeutsche ist komplett heimatlos, hat nur noch die Auslandsangehörigkeit, ist damit vollkommen entmachtet und entrechtet!
    Deshalb sind auch die Menschenrechte für uns nicht in Funktion.

    Auf unserem BRD- Personalausweis steht die Staatsangehörigkeit *DEUTSCH* nach Staatsangehörigkeitsgesetz (Gleichschaltungsgesetz) vom 05.02.1934.
    Der Staatsangehörigkeitsausweis der BRD *DEUTSCHER STAATSANGEHÖRIGE (R)* wird im

    -A U S L Ä N D ER A M T-

    beantragt.

    Rechtstellung als Statusdeutscher:

    Artikel 116 GG bestätigt uns den Status der Kolonieangehörigkeit/ Heimatlosigkeit.

    Artikel 116 GG:
    „(1) Deutscher im Sinne dieses Grundgesetzes ist vorbehaltlich anderweitiger gesetzlicher Regelung, wer die deutsche Staatsangehörigkeit besitzt oder als Flüchtling oder Vertriebener deutscher Volkszugehörigkeit oder als dessen Ehegatte oder Abkömmling in dem Gebiete des Deutschen Reiches nach dem Stande vom 31. Dezember 1937 Aufnahme gefunden hat.“
    http://www.gesetze-im-internet.de/gg/art_116.html

    = *deutsche Staatsangehörigkeit* + *deutscher Volkszugehörigkeit* sind Begriffe aus der 2010 erfolgten Gleichschaltung der RuStAG von 1913 (R= StAG) nach dem StAG / Neuem Staatsrecht von 1934!

    Der neue Personalausweis der BRD dokumentiert, dass die BRD immer noch an der Staatsangehörigkeit *DEUTSCH* festhält.

    Die BRD hat uns dazu den Personalausweis *DEUTSCH* ohne die notwendige juristische Hintergrundinformation/ Aufklärung ausgestellt!
    Zwang zur Staatsangehörigkeit von 1934 *DEUTSCH*: Bei Verweigerung des neuen Personal – Ausweises *Deutsch* droht allgemein ein empfindliches Ordnungsgeld.

    BRD – Amtseid Artikel 56/Art. 64 GG, (alle BRD – Amtspersonen und BRD – Parteien)
    http://de.wikipedia.org/wiki/Amtseid

    Deutscher Richtereid § 18 deutsches DRiG (alle BRD – Richter)
    http://www.lexsoft.de/lexisnexis/justizportal_nrw.cgi?xid=139958,45

    und alle Schwüre/ Beteuerungen auf das Grundgesetz für die BRD:

    Damit haben wir keine Heimatbehörden, sondern Gleichschaltungsbehörden.

    Auch jeder Verwaltungsbeamte/ Angestellte unterliegt damit den Gleichschaltungsgesetzen!
    Verweis Staatsangehörigkeit laut StA Gesetz 1934 + Neuen Staatsrecht vom 05.02. 1934:

    Seit 1934 hat sich also nichts verändert!

    Churchill und Roosevelt haben schon 1942 öffentlich erklärt, die NaZi – Tyrannei zu beseitigen. 1945 wurde das Ziel nicht erreicht, sondern stattdessen die Kriegslist nach Artikel 24 HLKO geschaltet und die Staatsangehörigkeit von 1934 NICHT beseitigt.

    Es besteht damit folgender offenkundiger Tatbestand:
    Die BRD führt die deutsche Staatsangehörigkeit nach dem Staatsangehörigkeitsgesetz / Neuen Staatsrecht von 1934 weiter!
    Bundesdeutsches Staatsvolk *DEUTSCH*/ *deutsche Staatsangehörigkeit* und die Gleichschaltung nach dem Staatsangehörigkeitsgesetz und dem *Neues Staatsrecht* von 1934:
    Die BRD führt damit automatisch staatsrechtlich juristisch das 3. Reich weiter!

    Kriegslist, Täuschung, Gleichschaltung zur Schaffung der Europäischen Union (EU):

    Es werden dieselben Gleichschaltungsmethoden zur Schaffung der Europäischen Union angewendet.
    Die BRD wird darum als NaZi- Motor der Europäischen Union bezeichnet!

    Die Staatsangehörigkeit *DEUTSCH/ deutsche Staatsangehöriger* wurde 1934 durch Gleichschaltungsgesetze zum Status:
    Der Artikel 139 GG für die BRD verpflichtet jeden Einwohner sich von den Gleichschaltungsgesetzen zu befreien! Wer den Status *DEUTSCH* erkannt hat, muß sich als mündiger Bürger im vorauseilenden Gehorsam von den Gleichschaltungsgesetzen befreien.

    Für den UNMÜNDIGEN BÜRGER: = Die BRD / EU bleibt!

    Kommt der Bewohner dieser Pflicht nicht nach, bleibt er in der Betreuungsrepublik nach Kolonialgesetzen (hier Neues Staatsrecht 1934) gefangen und ist komplett entrechtet und entmachtet.

    = Entrechtet Entmachtet Heimatvertrieben:
    Ausgebombt, Verkohlt, Ausgemerkelt,
    Gleichgültig in der Betreuungsrepublik BRD;
    am Nasenring in die EU gezogen,
    Zerstörung auf allen Ebenen:

    Ergebnis: Kein Platz für uns in der Neuen Welt Ordnung – Green Planet – Welt ohne Menschen!

    Für den MÜNDIGEN BÜRGER: „Urkunde Die Umsetzung Artikel 146- Alle Macht geht vom Volke aus!“

    Der freie deutsche Rechtstaat, der Welt – Frieden und eine positive Zukunft für Alle kommt!

    Artikel 139 Grundgesetz (GG):
    „Die zur „Befreiung des deutschen Volkes vom Nationalsozialismus und Militarismus“ erlassenen Rechtsvorschriften werden von den Bestimmungen dieses Grundgesetzes nicht berührt.“
    Es gelten vollumfänglich die alliierten SHAEF Entnazifizierungsbestimmungen.
    BRD Verwaltungsorganisation dürfen unter Strafe nicht entnazifizieren.
    Siehe dazu die SHAEF– SMAD – Entnazifizierungsbestimmungen der Alliierten.
    Nur die Alliierten haben die juristische Hoheit zur Entnazifizierung!

    Auch *Hohe Hand* genannt.

    http://www.youblisher.com/p/143549-Besatzungsrecht/

    Die Heimatangehörigkeit/ Staatsangehörigkeit unserer Großeltern war vor 1934 die jeweilige Landesstaatsangehörigkeit.
    Der Staatsangehörige *DEUTSCH* *deutsche Staatsangehörigkeit* gilt für die Heimatländer als verloren, wenn der Verlust der Heimatangehörigkeit nicht anzeigt wird.

    Das Eigentum an der deutschen Heimat ist mit der Heimatangehörigkeit verknüpft und nicht mit der gleichgeschalteten Staatsangehörigkeit von 1934 *DEUTSCH*/ *deutsche Staatsangehörigkeit*.

    Das bis heute gültige Grundgesetz für die BRD:
    Der Geltungsbereich des GG nur aufgehoben, um die BRD in die EU zu transportieren.
    Das GRUNDGESTZ ist das Schutzgebietsgesetz für Deutschland. Der Schutzbrief ist die von Egon Bahr mehrfach bestätigte KANZLERAKTE!
    Siehe deutsches Koloniallexikon 1920 Band III S 317 und die Bestätigung zur Kanzlerakte.

    Das Grundgesetz für die Bundesrepublik Deutschland Artikel 146:
    Der ab 1990 geänderte Artikel 146 des Grundgesetzes (GG):
    „Dieses Grundgesetz, das nach Vollendung der Einheit und Freiheit Deutschlands für das gesamte deutsche Volk gilt, verliert seine Gültigkeit an dem Tage, an dem eine Verfassung in Kraft tritt, die von dem deutschen Volke in freier Entscheidung beschlossen worden ist.“

    Artikel 146 Grundgesetz

    Artikel 146 Grundgesetz fordert ausdrücklich keine neue Verfassung. Nur auf der Basis der bisherigen Verfassung kann eine neue Verfassung zu erarbeitet und per Volksabstimmung zu legitimiert werden. Vorher muß allerdings die Wiedervereinigung erfolgen und der deutsche Rechtstaat *Deutsches Reich* wieder handlungsfähig sein.
    Das Deutsche Reich existiert fort, ist rechtsfähig aber mangels Organisation nicht handlungsfähig (OVG Karlsruhe BVG von 1973 Urteil 31.07.1973, BVerfGE 35, S. 1 ƒ, BVerfG 2266 [277], BVerfG 3288 [319 f.], BVerfG 585 [126], BVerfG 6309 [336, 363]).

    Stattdessen wurde aber wieder eine Kriegslist nach HLKO Artikel 24 geschaltet:

    Das Grundgesetz wird propagandistisch als eine Verfassung getarnt.
    Es gibt dazu keinerlei Volksabstimmung:
    Stattdessen existiert die EU – Täuschung und deren Gleichschaltungs- Entrechtungsvertrag von Lissabon/ EU Verfassung!

    DER AUSWEG:

    Jeder Einzelne ist bei Kenntnisnahme aus allen offenkundigen juristischen Tatsachen heraus verpflichtet den Artikel 146 aus dem Grundgesetz (GG) über die „Urkunde – Die Umsetzung Artikel 146- Alle Macht geht vom Volke aus!“ umzusetzen, um damit die Heimatangehörigkeit zurück zu erhalten!

    Zusätzlich wird über die persönliche Urkunde *Umsetzung Artikel 146 Grundgesetz (GG) – Die Macht geht vom Volke aus.* offiziell das Grundgesetz für die BRD (= Schutzgebietsgesetz für die deutsche Kolonie) aufgehoben und die letzte rechtmäßige Verfassung von 1919 wieder in Kraft gesetzt!

    Erst nach der Aufhebung Ihrer Heimatlosigkeit und persönlich juristischen Entmachtung kann eine neue Verfassung geschaffen,
    der deutsche Rechstaat wiederhergestellt, die Friedensverträge geschlossen
    und alle weiteren völkerrechtlichen Ansprüche geklärt werden.

    Beweise/ Dokumente / Infostrecken:

    http://vulder.com/stag/

    http://vulder.com/stag/stag2/

    Wichtiger Webseitenverweis:

    http://www.gg146.de

    Euer Kunkelmann.

    • Nasi Chaim Dönitz einzig wahrer Freund der Juden auf der Welt permalink*
      Oktober 6, 2012 17:30

      Alle Reichsgründungen inklusive der von 1871 sind null und nichtig. Spielt aber keine Rolle. Denn warum einen Friedensvertrag? – Und warum überhaupt eine Verfassung. Jeder Feldmarschall wird sich hüten, eines von beiden oder beides zu wollen.

      Denn Angriffskriege gehören heute zu den verpöntesten Mitteln, um ein Kriegstheater zu bespielen.

      Und eine Verfassung schafft im Zweifelsfalle genau die Möglichkeiten, einen Befehlshaber wegen „Verbrechen gegen die Menschlichkeit“ anzuklagen und zu hängen,

      Da muß jemand schon wirklich der Holocaust-Fraktion angehören, wenn er diese beiden Schutzgebiete möchte.

  2. April 11, 2012 20:50

    Der fehlende Friedensvertrag

    Die inszenierte Blockade des Weltfriedens:

    Ausgangslage:

    Die Alliierten und Ihre Sattelitenstaaten haben mit Deutschland= dem Deutschen Reich bis heute keinen offiziell völkerrechtlichen Friedensvertrag zum (2.) WELT – KRIEG geschlossen:

    Der WELT – KRIEG ist bis heute völkerrechtlich und nach Haager Landkriegsordnung NICHT beendet!
    Hinweis dazu sind z. B. auch die seit 1945 lfd. weltweit völkerrechtswidrigen Angriffskriege / Piraten – Überfälle der (West)Alliierten USA und deren NATO OHNE die formell korrekte Kriegerklärung!
    Seit 1945 erfolgt bei den militärischen Aktionen der Alliierten keine offizielle Kriegserklärung (diplomatische Note) mehr! (z. B. Irak, Libyen, Syrien, Serbien, Kosovo, Afghanistan, Somalia, Palästina usw..)

    Heimatlos- Entrechtete, Entmachtete Personen können keine (völkerrechtlichen) Verträge wie z. B. Friedensverträge machen!

    Unsere persönliche juristische Ausgangslage laut doppelt gleichgeschaltete Staatsangehörigkeit: *DEUTSCH* vom 05.02. 1934/ + am 08.12. 2010 mit dem RuStAG (RoStAG) vom 22. Juli 1913:

    RuStAG (RoStAG) von 22. Juli 1913 = Reichs- oder Staatsangehörigkeit = Ausland ODER Inland = (doppelte Staatsangehörigkeit.)

    Neues Staatsrecht vom 05.2.1934: *Deutscher ist, wer die unmittelbare Reichsangehörigkeit besitzt.*
    Jeder Deutsche ist seit der Gleichschaltung der RuStAG (R oder StAG) vom 22. Juli 1913 ab dem 05.02. 1934 offiziell heimatlandlos, hat nur noch Auslandstatus, ist juristische Person und ist damit völlig entrechtet und entmachtet!

    1. Auf unseren BRD- Personalausweis steht die Staatsangehörigkeit *DEUTSCH* nach StAG = laut Neuen Staatsrecht von 1934/ mit Gleichschaltung von 1934!
    2. Die BRD – Staatsangehörigkeitsausweis *DEUTSCHER STAATSANGEHÖRIGER* (Kosten 25€) = bekommen die Heimatlosen Deutschen u. a. daher auch im für sie zuständigen AUSLÄNDERAMT!

    Es besteht damit folgender offensichtlicher Tatbestand:
    Die BRD führt die deutsche Staatsangehörigkeit nach dem Neuen Staatsrecht vom 05.02.1934 weiter!
    Bundesdeutsches Staatsvolk nach Neuen Staatsrecht 1934:
    Die BRD führt damit automatisch staatsrechtlich juristisch das 3. Reich weiter.

    Deutschland/ = das handlungsunfähige Deutsche Reich befindet sich heute immer noch offiziell mit 49/51 Staaten im Krieg!

    Auswirkungen:

    WAFFENEINSATZ ist ERLAUBT!

    Kein Friedensvertrag:
    = HLKO Artikel 24: Kriegslisten sind erlaubt!

    Durch die persönliche Nazifizierung hat jeder einzelne Deutsche persönlichen Feindstatus gegenüber den Alliierten.
    Die Bekämpfung des 3. Reiches ist das strategische Hauptziel der Alliierten im nicht beendeten Welt – Krieg.
    =Jeder einzelne Deutsche ist daher Kriegsziel und zur persönlichen Vernichtung freigegeben.

    Die nationalen und globalen Auswirkungen sind für jeden einzelnen Menschen VERNICHTEND!
    Die (Friedens) Verhandlungen sind juristisch völlig ausgeschlossen, weil wir international offiziell als NAZI- DEUTSCHE = FEINDE betrachtet werden!
    HLKO Artikel 24: Kriegslisten sind erlaubt!
    Der WAFFENSTILLSTAND kann ohne Erklärung unterbrochen bzw. beendet werden.
    Damit ist auch eine psychologische, chemische physikalische Kriegsführung gegen die Deutschen, Europa und die gesamte Menschheit jederzeit möglich und wird offenbar auch im vollen Umfang praktiziert!
    Laufende regionale Kriege, psychologische Kriegsführung, künstliche Krisen, Energiemißbrauch, der universale Geldbetrug, die komplex organisierte Vernichtung der natürlichen Lebengrundlagen, die umfassende Vergiftung der Nahrung, des Wassers und der Luft/ Atmosphäre, der flächendeckender Einsatz von Strahlung, Funk- Mikro- Wellen, Radarstrahlung, Wetterwaffen, *Chemtrails*/ Geoengineering usw..

    Dazu kommt der fehlende staatliche Schutz, weil der deutsche Rechtstaat mangels Organisation völlig handlungsunfähig ist.

    Der Hintergrund ist die Eugenik- Agenda/ Bevölkerungsreduktion für die Neue Weltordnung.

    NaZi Bill Gates spricht über die Bevölkerungsreduktion 14.07.2011

    Die CO2-Eugenik-Agenda der NaZis

    Situation und Lösung:

    Die koloniale BRD – Verwaltungsorganisation darf/ kann keine völkerrechtlichen Verträge wie einen Friedensvertrag schließen.

    Deutschland steht darum immer noch unter den Kriegs- und Besatzungsrecht der Alliierten.
    Es gilt immer noch das alliierte Kriegswaffenkontrollgesetz, die SHAEF – SMAD Bestimmungen und die militärischen Beschränkungen der Siegermächte.

    Verweis Artikel 139 GG
    „Die zur „Befreiung des deutschen Volkes vom Nationalsozialismus und Militarismus“ erlassenen Rechtsvorschriften werden von den Bestimmungen dieses Grundgesetzes nicht berührt.“

    Nur das offiziell rechtsfähige Deutsche Reich kann mit den alliierten Kriegsgegnern = 49/51 Staaten der Welt – den notwendigen Friedensvertrag schließen und damit den WELTFRIEDEN wieder herstellen.
    Das Deutsche Reich existiert und ist mangels Organisation nicht handlungsfähig (OVG Karlsruhe BVG von 1973 Urteil 31.07.1973, BVerfGE 35, S. 1 ƒ, BVerfG 2266 [277], BVerfG 3288 [319 f.], BVerfG 585 [126], BVerfG 6309 [336, 363]).

    Das ist aber nur möglich, wenn Deutschland = das Deutsche Reich wieder souverän/ handlungsfähig wird. Nur so kann der WELT – KRIEG über Friedensverträge mit allen beteiligten Nationen dauerhaft beendet werden.

    Nur die Deutschen selbst können ihren Rechstaat *Deutsches Reich* wiederherstellen um den Welt – Krieg beenden!
    Alle Deutschen sind aber seit 1934 über die Staatsangehörigkeit / Personenstand *DEUTSCH*/ *deutsche Staatsangehörigkeit* juristisch HEIMATLOS / VOLLJURISTISCHE PERSONEN/ damit RECHTLOS/ § – ENTMACHTET worden:

    Durch die juristische Entmachtung der Deutschen wird die Wiederherstellung der Handlungsfähigkeit des Rechtstaates verhindert. Dadurch wird der Abschluß der Friedensverträge = des Weltfriedens vereitelt.
    Der dauerhafte Welt – Kriegszustand ist wiederum für die gewaltsame Durchsetzung der Neuen Welt Ordnung unerläßlich.

    Nur über die Veränderung des NaZi – Personenstandes *DEUTSCH* jedes einzelnen Deutschen kann diese juristische Blockade aufgelöst werden!

    Konsequenz:
    Jeder von uns muß sich dazu persönlich von der doppelt gleichgeschalteten StA *DEUTSCH* /*deutsche Staatsangehörigkeit* entnazifizieren lassen, um im Anschluß die Länderzugehörigkeit (Landesstaatsangehörigkeit LStA) Heimatlandstatus wieder herstellen zu können.
    Darüber wird der heimatlose Auslandsstatus von 1934 beendet und man gelangt wieder automatisch in den natürlichen Personenstand.
    Damit wird jeder einzelne Deutsche wieder voll RECHTS- HANDLUNGSFÄHIG!(uneingeschränkter Rechtstatus)
    Nur so sind die Menschen juristisch in der Lage die katastrophale gesellschaftspolitische Situation in Deutschland zu korrigieren:

    1. die Verhandlungs- Vertragsfähigkeit wieder zu erlangen, wahr zu nehmen,

    2. stückweise den deutschen Rechtstaat *das Deutsche Reich* wieder voll handlungsfähig zu machen,

    3. die Verfassungsfrage zu entsprechend Urkunde Umsetzung Artikel 146 GG zu klären und die Verfassung zu beschließen,

    4. die Friedensverträge zu schließen und den Welt – Frieden wieder herzustellen,

    5. eine glückliche Zukunft/ eine gesunde Erde für/ mit allen Menschen aufzubauen.

    Schritt 1 zur Beendigung Ihrer Heimatlosigkeit, Rechtlosigkeit/ Entmündigung = Wiederherstellung aller Rechte und Welt – Frieden: Die BEURKUNDUNG zur Nutzung des Artikel 146 GG auf Grundlage Artikel 139 GG.(Entnazifizierung).

    Der KLÄRFALL DEUTSCHLAND ist darum gleichzeitig auch der KLÄRFALL WELT – FRIEDEN!

    Beweise/ Dokumente / Infostrecken:

    http://vulder.com/stag/

    http://vulder.com/stag/stag2/

    Wichtiger Webseitenverweis:

    http://www.gg146.de

    Verweise:
    Das wirkungslose Friedensangebot der deutschen Soldaten Teil 1
    http://www.youtube.com/user/conrebbi#p/u/1/ctEzrs9Ivgk

    Das wirkungslose Friedensangebot der deutschen Soldaten Teil 2
    http://www.youtube.com/user/conrebbi#p/u/2/vnKrKO1BrU4

    • Nasi Chaim Dönitz einzig wahrer Freund der Juden auf der Welt permalink*
      Oktober 6, 2012 17:31

      Ein Grunzgeschwätz betrifft mich nicht. Weil ich kein Personal der Bundesrepublik Deutschland bin.

      „Bundesrepublik Deutschland 1990 GbR“ (BGB-Gesellschaft gemäß §§ 705ff. BGB, die durch die Vorlage des PERSONALAUSWEISES erzwungen wird)

  3. kunkelmann permalink
    Oktober 6, 2012 16:43

    1913 Die deutschen Kolonien befinden sich im Ausland

    1913 RuStAG Ausland oder Inland RoStAG – Doppelte Staatsangehörigkeit

    Deutscher ist, wer die Staatsangehörigkeit in einem Bundesstaat / Heimat
    oder
    die unmittelbare Reichsangehörigkeit (Ausland / Kolonie) besitzt.

    1928 Dr. Walter Schätzel:
    Die unmittelbare RA ist ein Produkt der auswärtigen und kolonialen Ausdehnung des Reiches. Sie ist trotz des Verlustes des deutschen Kolonialreiches nicht von selbst fortgefallen (Ausland).

    1920 werden die deutschen Kolonien an den Völkerbund abgetreten.

    1934 Deutschland wird selbst zur Kolonie.

    1934 Verordnung über die deutsche Staatsangehörigkeit v. 05.02. RGBl. I S 85

    Es gibt nur noch eine deutsche Staatsangehörigkeit (Reichsangehörigkeit) StAG = R

    Auflage 1936 Neues Staatsrecht Seite – 54 . II 1. a) R = StAG

    Die Reichsangehörigkeit wird unmittelbar als deutsche Staatsangehörigkeit erworben.

    2010 Staatsangehörigkeitsgesetz (StAG 1913) BGBl. I S. 1864 08.12.2010

    BGBl. Teil III

    102 . 2 R = StAG 1934 Reichsangehörigkeit = unmittelbare deutsche
    Staatsangehörigkeit, ist beseitigt

    102 . 1 StAG 1913 unmittelbare deutsche Staatsangehörigkeit ?

    § 1 Deutscher im Sinne dieses Gesetzes ist, wer die deutsche Staatsangehörigkeit besitzt.
    § 2 Deutscher ist, wer die unmittelbare Reichsangehörigkeit besitzt. (weggefallen 1999)

    1913 Die unmittelbare Reichsangehörigkeit ist für die auswärtigen Kolonien

    Deutschland wird selbst zur Kolonie.

    1934 Die unmittelbare deutsche Staatsangehörigkeit ist die Reichsangehörigkeit
    für die Kolonie Deutschland.

    2010 Die Reichsangehörigkeit (unmittelbare deutsche Staatsangehörigkeit) wurde beseitigt.

    Die BRD täuscht das deutsche Volk mit der deutschen Staatsangehörigkeit.

    !!! Das gleichgeschaltete Volk ist seit dem 08.12.2010 staatenlos !!!

    • Nasi Chaim Dönitz einzig wahrer Freund der Juden auf der Welt permalink*
      Oktober 6, 2012 17:31

      In Königsberg und Danzig glänzen meine Bernsteinzimmer.

      Leonard Bernstein, Edeljude… :mrgreen:

  4. Harald Wilberg permalink
    August 8, 2013 03:12

    Kann es sein das es für die Staatsangehörigkeit Deutsches Reich auch eine Begriffserklärung gibt wie bei Shaef 52.Bei Shaef 52 wird nur der Staat umbenannt in Deutschland aber nicht die Staatsangehörigkeit.Wie sieht das denn aus Staat Deutschland und Staatsangehörigkeit dann Deutsches Reich.Also musste das dann auch angepasst werden in Deutsch.

    • Deutscher nach RuStaG v. 22.07.1913 permalink
      August 26, 2013 17:52

      Es gibt keinen Staat Deutschland; das ist die übliche Irreführung, bzw. Geblubber.
      Es gibt nur einen Staat: Deutsches Reich.

  5. Stefan Georg von Oberhausen permalink
    Januar 3, 2014 18:26

    Ist das ein MÜLL was da oben geschrieben steht.

    1934 wurde den Menschen die Staatsangehörigkeit der Bundesstaaten entzogen.

    Ihnen wurde die „einheitliche“ Staatsangehörigkeit VERLIEHEN.

    Wie man diese EINHEITS-NAZI-STAATSANGEHÖRIGKEIT nennt ist nicht ausschlaggebend.
    Staatsangehörigkeit: Deutsches Reich oder Deutscher Staatsangehöriger IST DAS SELBE, nämlich 1 gleichgeschaltete Staatsangehörigkeit. Das Recht diese zu“führen“(siehe TITEL) haben alle DEUTSCHEN.

    DEUTSCHER zu sein bedeutet das man einem der VIELEN deutschen Völker angehört.

    NAZI = Staatsangehörigkeit: Deutsches Reich & Deutscher Staatsangehöriger & Staatsangehörigkeit: Deutsch.

    Es besteht die möglichkeit sich als „Deutscher“ zu ERKLÄREN wenn man sich zu seinem Volk bekennt.

    Staatsangehöriger = Untertan

    Mein Opa geboren 1913 in Oderberg/Böhmen, demnach bin ich de facto ein ABKÖMMLING eine Mensche der dem Deutsch-Böhmischen Volk angehörte. Damit bin ich Deutscher.

    Welchem Staat ich nun Untertan wäre ist ne ganz andere Frage, Preußen?(verwaltete Oderbeg/Troppau) Kaiserreich Östereich Ungarn( dazu gehörte Oderberg trotz Preußischer Verwaltung glaub ich 1913), Freistaat Deutsch-Österreich?,-> nach Diktat Vers. Republik Österreich oder Großdeutsches Reich?

    Ich Stefan Georg von Oberhausen gehöre dem Deutsch Böhmischen Volk an und bin Deutscher. Meine Heimat ist Preußen.

    • NasiChaim permalink*
      Januar 3, 2014 20:25

      Preußen liegt weiter im Osten. Westpreußen und Ostpreußen zählen als die ursprünglichen Gebiete der Pruzzen. Der Rest ist Judenkram des Judenknechtes, Freimaurers und Rosenkreuzlers, der an Geister und deren nächtliche Harfenklänge im Schloß glaubte – Friedrich II. von Preußen. Seine Meister waren Ephraim und Itzig. Sie verdienten sich die gut aussehenden goldenen Nasen.

      Vermutlich verkaufte Friedrich die Edelsteine seiner Krönungskrone so lange an seine Erlauchtesten Hofjuden, bis sie eine reine Karkasse wurde.

  6. NasiChaim permalink*
    Januar 3, 2014 20:19

    Hat dies auf GFM RIMPLER III, Generalfeldmarschall Preußen rebloggt.

  7. Arcturus permalink
    April 18, 2014 02:14

    Hat dies auf Oberhessische Nachrichten rebloggt.

  8. mirobo91 permalink
    Juni 1, 2015 16:20

    Kann mir vielleicht jemand weiterhelfen? Ich bin deutscher Staatsangehöriger und wurde eingebürgert. Bringt mir der Staatsangehörigkeitsausweis etwas, obwohl ich selbst keinerlei deutsche Vorfahren habe und nicht auf RuStAG 1913 sondern auf StAG von 1934 komme? Im Grunde genommen ist das heutige StAG, das 1934 von Adolf Hitler in „deutsche Staatsangehörigkeit“ umbenannt wurde immer noch das alte RuStaG von 1914 und immer noch gültig, oder? Es fungiert einfach nur unter einem anderen Namen. Auch wenn ich keine deutsche Abstammung habe, fühle ich mich trotzdem als Deutscher. Ich danke allen im Voraus für Ihre hilfreichen Kommentare.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: