Skip to content

Januar 26, 2013

Reichsbürger von Bestensee / Staatsschutz Brandenburg

Busfahrer verliertFührerschein, weil er sich für DDR-Bürger hält

  • Ein 42-jähriger Busfahrer aus Südthüringen behauptete stur, weiterhin der DDR-Staatsbürgerschaft angehörig zu sein. Foto: Archiv
Ein Busfahrer verliert seine Fahrerlaubnis, weil er sich für einen DDR-Bürger hält und ein ärztliches Gutachten verweigert. Das Verwaltungsgericht Meiningen bestätigt den Entzug des Dokuments.

Ursprünglichen Post anzeigen 492 weitere Wörter

No comments yet

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: